fbpx

Arganim Maske

Lavaerde – die sanfte, marokkanische Art der Reinigung

Nomen est Omen – wobei wir bei Lavaerde auch schon genau bei der Bedeutung dieses lateinischen Spruches sind. Lavaerde hat nichts mit Lava, also der aus einem Vulkan austretenden flüssigen Magmamasse, zu tun. Denn das „Lava“ in Lavaerde stammt viel mehr vom dem lateinischen Wort für Waschen (= Lavare) ab. Das marokkanische Wort Ghassoul hat genau dieselbe Bedeutung und deshalb gibt es Lavaerde auch unter dem Namen Ghassoul oder Ghassoulerde zu kaufen.

Lavaerde ist Tonerde aus dem Atlasgebirge, die fein zu Pulver gemahlen wird und über etliche tolle Inhaltsstoffe verfügt. Dazu gehören unter anderem Magnesium (14,3 Prozent), Silizium (20 Prozent), Eisen (6,62 Gramm pro Kilo) und Calcium (1,7 Prozent).

Bereits seit dem 8. Jahrhundert ist Lavaerde für seine sanft reinigende und pflegende Wirkung für Haut und Haar bekannt und beliebt. Berber und Marokkaner haben verschiedene Rezepturen für Pasten oder Mischungen entwickelt und sie über die Generationen hinweg weitergegeben. In Nordafrika wird seit Jahrtausenden Ghassoul während des Wasch-Rituals im Hammam zur Ganzkörper-Reinigung eingesetzt. Lavaerde ist also eine ganz antike und vor allem total natürliche Art, sich zu waschen und auch Haare zu reinigen.

Sie werden sich jetzt fragen: Mit Erde? Geht das denn? Ja, das geht sogar ganz prima. Denn die im Ghassoul enthaltenen Mineralien wirken wie ein Magnet auf Schmutz und Fette – sie ziehen beides förmlich ab von Haar und Haut.

Noch dazu ist die Erde so rein und enthält keine Zusatzstoffe, so dass sie auch Allergiker perfekt benutzen können und sie auch für die Baby- und Kinderpflege eingesetzt werden kann. Aber die Reinigung ist nur einer der Benefits von Lavaerde – die intensive Pflege der andere. Die Reinigung mit Lavaerde ist wie ein Wellness-Programm für Haut und Haare – und noch dazu gut für Natur und Umwelt. Tauchen auch Sie ein in die marokkanische Art der Reinigung und verwandeln Sie ihr Badezimmer in ein orientalisches Hammam!

Frei von Tensiden und Schaumbildern!

Die in der Lavaerde enthaltenen Mineralien stabilisieren die Haut und tun ihr gut – und reinigen, ohne auszutrocknen oder Schleimhäute zu reizen. Dies ist übrigens bei Tensiden (waschaktive Substanzen) oder Schaumbildnern der Fall, die in etlichen Shampoos oder Duschgelen enthalten sind.

Leider hält sich der Irrglaube: Je mehr Schaum, desto besser die Reinigungswirkung. Das ist aber ganz und gar nicht der Fall. Schaum ist nicht für die Reinigungswirkung verantwortlich. Das sind viel mehr die Tenside, also die waschaktiven Substanzen – von denen es schlechte und bessere gibt. Viele davon bestehen aus Salzen, und diese trocknen Haut und Haare aus. Besonders bei Allergikern sind Tenside gar nicht gut.

Und somit ist Lavarerde für jeden – aber besonders für sensible Menschen – eine natürliche Art der Reinigung ohne Schaum und eine organic Alternative zu Tensiden. Wussten Sie, dass Tenside schwer abbaubar sind und die Umwelt belasten, zum Beispiel durch Schaumablagerungen im Meer?

Anwendungsmöglichkeiten

Haare profitieren ordentlich von der Lavaerde. Sie werden durch die Anwendung nicht belastet, sondern rückfettend und schonend aber auch intensiv gereinigt und gepflegt.

Auch als sanftes Peeling für Gesicht und Körper oder als Gesichtsmaske kann das organic Pulver aufgetragen werden. So weich, rosig und mit einem wunderbaren Glow versehen wie nach einer Ghassoul-Anwendung war Ihre Haut noch nie!

Mischen Sie für eine Anwendung einfach Ghassoul im Verhältnis 1:2 mit warmem Wasser (es darf nicht heiß sein!) zu einer geschmeidigen Paste zusammen und lassen Sie Sie etwa 3 bis 5 Minuten quellen. Achten Sie darauf, dass weder Schüssel noch Löffel aus Metall bestehen. Die Paste sollte für die Anwendung auf dem Kopf flüssiger sein, als für den Körper oder das Gesicht.

Tipp: Geben Sie nach Belieben auch ein paar Tropfen Arganöl als Booster mit in die Mischung, das verstärkt den Pflegeeffekt! Für einen wunderbaren Duft eignen sich Rosen- oder Orangenwasser prima als Zusatz.

Tragen Sie die Paste dann einfach auf das nasse Haar und die Kopfhaut – oder auf Gesicht und /oder Körper – auf und lassen Sie sie nach Belieben einwirken. Je länger die Ghassoul auf Haut und Haar verbleibt, desto intensiver die Wirkung. Beim Abspülen werden Sie keinen Schaum feststellen, was für viele erst einmal eine Umgewöhnung ist. Die Paste wird spätestens dann abgenommen, wenn sie anfängt zu bröckeln.

Was Sie definitiv feststellen werden: 

Sie müssen mit Ghassoul Ihre Haare weitaus seltener waschen, da Lavaerde das nachfetten reduziert. Leiden Sie beispielsweise unter Pickeln, Akne, Neurodermitis oder Schuppenflechte, so werden Sie bald eine deutliche Besserung spüren.

Tipp: 

Sie können Arganim Ghassoul zur täglichen Reinigung verwenden. Für die morgendliche Gesichtsreinigung einfach auf das Einwirken verzichten und die Paste direkt wieder

Geeignet sind die Anwendungen es vor allem für Allergiker, bei Akne, Entzündungen und Juckreiz.

Arganim Maske Vorteile für die Haut und Gesicht

Arganim Maske, die natürliche Hautpflege aus dem Orient Haben Sie eine empfindliche Haut, Akne oder reagieren Sie allergisch auf herkömmliche Gesichtspflege-Produkte? Mehr Natur und mehr pflegende und zeitgleich beruhigende Wirkung als mit dem naturreinen Arganim Ghassoul bekommen Sie nicht. Da Arganim Ghassoul duftneutral ist und keine Zusatzstoffe enthält, brennt es nicht in den Augen. Somit ist es auch für die Baby- und Kinderpflege geeignet – und natürlich für Menschen mit Erkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte oder Ausschlägen. Arganim Ghassoul beruhigt die Haut, unterstützt die Heilung und lässt Juckreiz verschwinden.

Zugegeben: Es erscheint zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, die schlammige Mischung als Haarkur, Shampoo, Peeling oder Gesichtsmaske aufzutragen. Wer aber einmal die wohltuende Wirkung der wertvollen Spurenelemente und Mineralien erlebt hat, wird sie nicht mehr missen wollen. Noch dazu ist Ghassoul sehr ergiebig und vegan und somit eine preiswerte biologische Schönheitspflege. Übrigens: Auch auf Narbengewebe hat Ghassoul eine positive Wirkung – viele Anwender berichten sogar über einen starken Rückgang des Narbengewebes.

Arganim Maske entfernt Schadstoffe, reinigt auf natürliche Weise und wirkt entschlackend und stimulierend. Entzündungen und Juckreiz gehen bei regelmäßiger Anwendung deutlich zurück. Gleichzeitig wird der natürliche Säureschutzmantel der Haut nicht zerstört.

Arganim Maske Vorteile für die Haarpflege

Man muss kein Tensid-Allergiker sein, um sich Gedanken über eine biologische und umweltschonende Haarpflege zu machen. Der Wunsch zu mehr Natur ist groß und wächst stetig. Was wir uns auf Haut und Haare schmieren, mit was wir sie reinigen – all das wird uns immer wichtiger. Und auch die Verpackung spielt eine Rolle: Plastik mögen wir nicht mehr – wir wollen die Umwelt schonen. Für Liebhaber der natürlichen Pflege oder für solche, die es werden wollen, ist Ghassoul die ideale Lösung: Ghassoul ist günstig, lange haltbar und in der Lage, viele verschiedene Pflegeprodukte zu ersetzen, die das Badezimmer überflüssig füllen. Dabei reinigt Ghassoul die Haare gründlich aber schonend: Fett und Schmutz werden abgespült, gleichzeitig wird aber die natürliche Schutzschicht der Haare angegriffen noch ausgetrocknet.

Die Ergebnisse sprechen für sich: Die waschaktive Tonerde als Haarkur wirkt belebend auf die Kopfhaut und ist eine absolute Wohltat. Ghassoul eignet sich für alle Haartypen und sogar bei Neurodermitis oder Schuppenflechte und für Babys. Das Ergebnis nach der Haarwäsche: Das Haar fühlt sich seidig weich an und fettet weniger nach. Nach einer Zeit der Umgewöhnung werden Sie Ihr Haar viel weniger waschen müssen. Das macht Ghassoul zu einer preiswerten Alternative zu anderen Bio-Shampoos.
Ein weiterer Vorteil: Natürliches Arganim Ghassoul duftet neutral. Das regt Menschen, die nicht auf Düfte verzichten wollen dazu an, es je nach Stimmung individuell mit ätherischen Duftstoffen oder Ölen zu mixen.
Seien Sie kreativ und werden Sie Ihr eigener Arganim Ghassoul-Lieblingsshampoo-Kreateur!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.